HOME

URLAUB MACHEN IM PARADIES

Das moderne Ferienhaus auf der sonnigen Seite von La Palma

Sie denken: Wieder so ein hohles Werbeversprechen? Diesmal ist es wahr. Diese luxuriöse Villa liegt im Paradies, in El Paraíso, einem Ortsteil von Las Manchas auf der Westseite von La Palma. Paradiesisch ist nicht nur der Ort, sondern auch der atemberaubende freie Blick über das Aridanetal und das Meer. Vom großzügigen zentralen Wohn-, Küchen- und Essraum aus kann man den spektakulären Blick in seiner Gesamtheit genießen, denn hier lässt eine 10 m lange Glasfront den Innenraum mit der Umgebung verschmelzen. Lichtdurchflutet sind auch alle anderen Räume. Die drei Schlafzimmer der Villa werden mit großen Terrassen und eigenem Bad ausgestattet und modern eingerichtet. Auf einer große Terrasse mit Blick auf den 11,50 m langen beheizten Infinity-Pool lässt sich gut entspannen.

Ein weiteres Haus wird eine große Sauna mit Ruheraum beherbergen, davor ein Whirlpool, von dem aus man auch an kühlen Tagen den fantastischen Sternenhimmel von La Palma beobachten kann. Auf der Rückseite des Hauses erwartet Sie bald ein Steingarten mit Grillplatz. Das Haus ist auf einem 10.000 qm großen Grundstück gelegen und wird zukünftig von Oliven-, Obst- und Avocadobäumen umgeben sein. Eine Photovoltaikanlage deckt weitestgehend den Energiebedarf des Anwesens.

Zur Zeit ist die Villa noch im Entstehen. Wir arbeiten fieberhaft daran, Ihnen paradiesische Ferien zu ermöglichen. Wir freuen uns, Sie bald im Ferienhaus begrüßen zu können. Um Ihnen einen Vorgeschmack zu geben, können Sie sich hier vom Baufortschritt überzeugen:

Glasfront Meerseite mit Jacucci
Blick vom Patio
Pool
Wohnhaus mit Garten
Saunahaus mit Steingarten
Wohnhaus Fassade hinten
Ansicht von hinten mit Solarpanelen
Glasfront mit Pool
Eingangsbereich
Patio
Blick ins Schlafzimmer 2
Schlafzimmer 2
Schlafzimmer 3 mit Bad

Blick aus der Sauna
Blick aus dem Wohnzimmer
Wohn- und Küchenbereich
Wohnbereich
Blick aus der Sauna
Einbauschränke Schlafzimmer 1
Blick vom Schlafzimmer 1 zum Wohnbereich
Schlafzimmer 1
Blick ins Schlafzimmer 3
Blick ins Schlafzimmer 2
Bad 1
Bad 1

Bad 3
Schlafzimmer 3
Steingarten
kleine Grillhöhle
hinter dem Haus
Einfahrt aufs Grundstück
Blick auf den Pajero
bepflanzte Terrassen
letzte Aufnahmen vom Haus
Drohnenaufnahme

LA PALMA — »LA ISLA BONITA«

Die grünste Insel der Kanaren

La Palma lockt mit einer einzigartigen Natur, mit vulkanischen Gebirgen, mit Pinien- und Lorbeerwäldern, mit schwarzen Sandstränden, bizarren Wolkenformationen und wunderbaren Sonnenuntergängen. Die Insel wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt und verfügt über zahlreiche Naturschutzgebiete. Im Landesinnern befindet sich der Nationalpark Caldera de Taburiente, eine kraterähnliche Vertiefung an deren Rand sich der höchste Berg der Insel mit 2.426 m Höhe emporreckt und auf dessen Gipfel sich auch das größte Sternenobservatorium der nördlichen Hemisphäre befindet.

Ein Netz von gut gekennzeichneten Wanderwegen überzieht die gesamte Insel — ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Abseits der Massen kann man hier in Ruhe seinen Urlaub genießen. Bei einer Rundfahrt über die Insel wechseln sich ursprüngliche Landschaften mit kultivierten Landstrichen ab. Bananen-, Avocado-, Orangenplantagen und Weinberge gehören ebenso zum Bild der Insel wie Lavafelder, Schluchten und dichte Wälder.

Santa Cruz de La Palma ist die Hauptstadt, im Osten gelegen. Dort befindet sich auch der Flughafen. Los Llanos, die einwohnermäßig größte und weitläufigere Stadt liegt im Westen, am Fuße der Caldera, im Aridane-Tal. Der weniger erschlossene Norden wartet mit wilden Schluchten, den Barrancos, spektakulärer Natur und üppiger Vegetation auf. In Richtung Süden erstreckt sich eine knapp 2.000 Meter hohe und etwa 14 Kilometer lange Vulkankette, die Cumbre Vieja, auf der man entlangwandern kann. Im Süden wird Salz gewonnen in den Salinen.

La Palma ist die Insel des ganzjährigen Frühlings. Der Passat sorgt für ein mildes Klima. Seine Wolken werden von hohen Bergen aufgehalten, daher ist es im Norden und Osten der Insel meist feuchter als im Westen. Abhängig von der Höhe gibt es auch im Winter angenehme Temperaturen. In den tieferen Lagen fällt das Thermometer selten unter 20 Grad. Im Sommer kühlt der Atlantik und sorgt vor allem am Meer für moderate Sommertemperaturen.